mar 22, 2012
Comentarios desactivados

Strände auf Ibiza einfach mal abschalten (Südlicher Teil der Insel)

Strände auf Ibiza: Talamanca


CALA TALAMANCA

ANFAHRT: Der Strand liegt direkt an der Zufahrtsstraße

PARKEN: An den Zufahrtstraßen. Die Parksituation ist gut, ausgenommen für den mittleren teil des Strandes. Dort findet man nur mit Glück eine Parklücke.

LAGE DES STRANDES: Südwest bis Südost  ART DES STRANDES: Sand, im linkcnTeil Fels und Kiesel

GROSSE DES STRANDES: 1,300 m breit, bis zu 40 m tief

SAUBERKEIT DES STRANDES: Unterschiedlich. Der Iinke Teil ist naturbelassen, der mittlere und der rechte teil wirken gepflegt.

WASSERQUALITAT: akzeptabel, im felsigen Teil sehr gut

SONNENLIEGEN und -SCHIRME: Vorhanden. Auf dem felsigen Teil nur Liegen, im mittleren Teil keine Liegen und Schirme!

GASTRONOMIE: zahlreiche Restaurants und Kioske

WASSERSPORT: Tretboote DUSCHEN: Eine. Neben dem Eingang zur Cafeteria Aquarium”.

TOILETTEN: rechts vom Cruz Roja Bcobachtungsturm am Kiosk “SchlagerBar”

ANMERKUNGEN: Der Beobachtungsturm des spanieschen Roten Kreuzes ist nur wahrend der’ Saison und dann lediglich

wahrend der üblichen Badestunden besetzt; außerdem gibt es ein motorisiertes Retungsboot

 

PLAYA FIGUERETES PLATJA DE SES FIGUERETES

ANFAHRT: Von def “Hauptstraße” nach  Figueretes abiegen und der zum Meer abfalenden straße folgen.

PARKEN: Am Rand der Zufahrtstraße. Vorsicht es ist sehr schwierig, einen Parkplatz zu finden.

LAGE DES STRANDES: Sudöstlich!  ART DES STRANDES: Sand, auf einer Länge von ca. 100 m von felsen unterbro~

chen. im linken Strandteil von Kiesel bedeckt.

GRÖSSE DES STRANDES: 500 m breit,  15 bis 35 m tief (entsprechend dem dahinter verlaufenden Paseo Maritimo)

SAUBERKEIT DES STRANDES: Der Strand wird sorgfaltig gepflegt.  WASSERQUALlTAT: in Ordnung

SONNENLIEGEN I -SCHIRME: vorhanden GASTRONOMIE: eine Reihe von Restaurants auf dem Paseo Maritimo

WASSERSPORT: Tretboote, Bannane Parasailing, Tauchen

DUSCHEN: Vorhanden  TOILETTEN: nicht! Vorhanden ( aber es ist möglich die der Restaurants zu nutzen)

ANMERKUNGEN: Die Einflugschneise wirkt sich nur auf einen kleinen Teil des Strandes aus; die Flieger sind eher eine Unterhaltsame Abwechslung.+

Der Strand ist Rollstuhlfahrern über Rampen leicht zugänglich.

PLAYA D’EN BOSSA

ANFAHRT: Den Wegweisern nach Kurze, von der “Hauptstraße” abzweigende Zufahrtstraßen führen bis an den Strand

bzw. bis an ihn grenzenden Parkplätze. PARKEN: am besten auf einem der großen Parkplätze

LAGE DES STRANDES: Ostsüdost  ART DES STRANDES: Sand

GROSSE DES STRANDES: ca. 1.800 m breit, 20 bis 50 m tief  SAUBERKEIT DES STRANDES: sehr gepflegt

WASSERQUALlTAT: spitze  SONNENLlEGEN /-SCHIRME: vorhanden

GASTRONOMIE: zahlreiche Restaurants und Kioske

WASSERSPORT: Tretboote. Kanus. Windsurfing, Katamarane, Banane Jet-Ski s, motorisierte Schlauchboote, Tauchen

DUSCHEN: Mehrere Duschen. Meistens vor, neben oder hinter Restaurants und überwiegend im südlichen Teil des Strandes.

TOILETTEN: Vorhanden. Meistens hinter Restaurants und überwiegend im südlichen Teil des Strandes.

ANMERKUNGEN: Zwei Beobachtungstürme des Cruz Roja (spanisches Rotes Kreuz) und eine kleine Erste-Hilfe-Station.

Im mittleren Strandteil starker Fluglienen Verkehr(Einflugschneise). – Uber Holzbohlenbahnen können Rollstuhlfabrer relativ

leicht bis ans Wasser gelangen.

 

Strand auf Ibiza: Salinas

PLAYA ES CAVALLET

ANFAHRT: Eine Zufahrtstraße flührt direkt an den Strand (siehe Wegweiser).

PARKEN: Trotz eines Parkplatzes und viel Platz an der Zufahrtstraße ist die Parksituation schwierig.

LAGE DES STRANDES: östlich ART DES STRANDES: Sand, teils flacher Fels aufWasserspiegelniveau

GROSSE DES STRANDES: 800m breit , 10 bis 40 m tief  SAUBERKEIT DES STRANDES: überwiegend gepflegt, teils jedoch naturbelassen

WASSERQUALITAT: top  SONNENLIEGEN -SCHIRME: vorhanden

GASTRONOMIE: drei Restaurants  WASSERSPORT: kein Angebot

DUSCHEN: Zwei Duschblocke mit je drei Brausen neben dem Restaurant am Südende des Strandes (Benutzung 1€!). TOILETTEN: zwei Toilettenanlagen bei

den Duschen

ANMERKUNGEN: Das südliche Strandende ist von Homosexuellen okkupiert.

Durch Holzboblenbahnen vom Parkplatz bis ans Wasser sowie durch textile Läufer vom dortigen Restaurant bis

kurz vors Wasser ein für Rollstuhlfahrer geeigneter Strand.

 

PLAYA DE LAS SALINAS PLAYA DE SES SALINES

ANFAHRT: Eine Zufahrtstraße führt direkt an den Strand.

PARKEN: Unmittebar hinter dem Strand befindet sich ein großer Parkplatz.

LAGE DES STRANDES: Süd ART DES STRANDES: Sand, etwas Fels auf Meeresspiegelniveau

GROSSE DES STRANDES: 600 m breit,  20 bis 30 meter tief. Am linken, ostlichcn Ende anschlissende bizarre Felsformationen mit eingebetteten sandigen Mini Liegeflächen SAUBERKEIT DES STRANDES:gepflegt WASSERQUALITA T: hervorragend

SONNENLIEGEN -SCHIRME: vorhanden GASTRONOMIE: mehrere Restaurants WASSERSPORT: Tretboote, Kanus, Windsurfing, Katamarane, Jet-Skis

DUSCHEN: Zwei Duschblocks mit je drei Braunsen hinter dem Restaurant nahe dem Beobachtungsturm sowie am Restaurant ,Guarana” (Benutzung 1€).

TOILETTEN: zwei WC~ Hausehen bei den Duschen  ANMERKUNGEN: Es gibt einen Cruz Roja-Beobaehtungstunn und eine kleine

Erste Hilfe Station. – Der’ Strand wird auch von Nudisten gern besucht. Rollstuhlfahrer konnen uber eine Holzbohlenbahn leicht vom Parkplatz bis ans Wasser gelangen.

Ibiza Strand: Ses Salines