may 13, 2011
Comentarios desactivados

Paintball in Menorca

Ziel: das andere Team zu schlagen, ohne von den Gegnern getroffen zu werden. Das Team besteht aus zwölf Strategen. Das Spielfeld hat eine größe von 2.400 Quadratmetern mit
dutzenden von Hindernissen. Es ist toten still bis plötzlich, ein regen von Kugeln mit einer maximalen Geschwindigkeit von 300 Kilometern pro Stunde los bricht. Hunderte von Farbflecken, auf dem Boden, der Kleidung und den Hindernissen.

Die Insel verfügt derzeit über zwei Einrichtungen, eine in Ciutadella, Menorca , und das neue Paintball-Feld auf dem Gelände des Lloc de Menorca, in der Ortschaft La Argentina, Alaior.
eine gemeinnützige Organisation, bietet die Aktivität seit dem Sommer auf diesem Feld an, dessen Dimensionen die 2.500 Quadratmeter erreichen. “Paintball ist eine Freiluftaktivität in der man sich mit Farbbällen des Calibers 68 die zu 100 Prozent biologisch abbaubar sind beschiessen muss.

Mit einem Feld von 40 × 60 Meter, begrenzt durch einen Regelgerechten Stoff und 22 Teams komplette ausgerüsttet mit Overalls, Masken und Gotscha Pistolen,

La Lloc de Menorca plant nicht nur eine Freizeitgestaltung und Sportaktivität für die einwohner von Menorca sondern bekundet auch sein Interesse an Hotels und Reiseveranstaltern, um ein Anreiz für Touristen darzustellen, da Paintball eine in Europa weitverbreitete sportart ist. “Es ist die einzige Sportart, die Teams mit Spielern beider Geschlechter und Alter erlaubt und in der Strategie und Team arbeit wichtiger als physiche gewalt sind.